Sorry – No Facebook

Wir sind nicht bei Facebook. Wir sind der Überzeugung, dass unsere Ideale nicht mit Facebook kompatibel sind. Wir veröffentlichen unter Creative Commons Lizenz, weil wir an Freiheit, Selbstbestimmung, Pluralismus und indviduelle Persönlichkeitsrechte glauben. Wir möchten nicht in einer Welt leben, in der das Internet von den vier Reitern der Infokalpyse (Facebook, Apple, Google, Amazon) komplett übernommen wird und sämtliche Inhalte mit den AGBs und Community Guidelines dieser Unternehmen zu 100% kompatibel sein müssen.

Wir sind nach wie vor dem Do-It-Yourself Gedanken verpflichtet. Laßt uns das Internet zurückerobern. Mit eigenen Webseiten, eigenen Blogs, eigenen Netlabels und den guten alten Newslettern und E-Mails. Das ist vielleicht nicht so bequem wie die verlockenden, niederschwelligen Angebote der bunten Social-Media Welt. Dafür bezahlen wir dafür aber nicht mit unseren Daten und der Aufgabe unserer Privatsphäre. Das sollte es uns doch eigentlich wert sein, oder?

Liebe Veranstalter,
es mag ja ganz toll sein, was ihr euch alles auf die Fahnen schreibt, sei es nun D.I.Y, Punk, Hardcore, Gleichberechtigung, Nazis Raus, Vegan oder was auch immer. Und wenn wir uns Mühe geben, können wir auch verstehen, warum ihr nicht auf Facebook verzichten wollt. Aber wenn ihr noch nicht mal mehr eine E-Mail Adresse habt und meint sämtliche Kommunikation nur noch über Facebook abwickeln zu müssen, dann habt ihr etwas grundlegendes nicht verstanden. Dann sind alle eure Beteuerungen nur Lippenbekenntnisse und eure Ideale nur hohle Phrasen. Bequem geht die Welt zu Grunde.